Rennrad Transalp 2010

Heute geht die Rennradtransalp zu Ende und wenn nicht alles schief geht, haben die Sieger in der Kategorie Herren   Götsch Philip und Obwaller Hanspeter bei uns übernachtet. Sie haben auf der Etappe von Kaltern bis Trient über den Mangen Pass einen Vorsprung von fast 15 Minuten herausgefahren.  Insgesamt sind sie über eine Stunde schneller als die zweitplatzierten gewesen.

Auch die in der Gesamtwertung dritten Tumler Michael und Zulian Ivo waren bei uns. Auch ihnen heute viel Glück auf der Schlussetappe.

Weniger Glück hatte Lisa Pleyer. Ihre Partnerin Sabine Gandini musste wegen Krankheit aufgeben und dabei lagen sie in der Damenwertung in Führung.

Transalp-2010

 
 

Einen Kommentar schreiben