Maschgra-Fasching in Tramin

Viele Wuddelen

Seit dem 7. Jänner sind in Tramin die Maschgra los. Maschgra ist unser Wort für „Narren“. Seit vielen hundert Jahren gibt es das Faschingstreiben in Tramin. Ein Protokoll aus dem Jahre 1591 beurkundet den Egetmannumzug in Tramin. Heute waren vormittags die Schulkinder unterwegs und nachmittags die kleinen Wuddelen, auch Schnappviecher genannt. Fabian unser kleiner war als Boccamonn unterwegs und Andreas mit seinem ganzen Stolz, seinem Wuddele.
Technische Daten Höhe 2,10 m Gewicht 19 kg. Es hat ihnen richtig Spaß gemacht.
Ich werde mich heute Abend auch unter die Leute mischen. Schauen wir mal, ob ich morgen was berichten kann.
Boccamonn andreas-wuddele.jpg Hauptplatz Tramin

Einen Kommentar schreiben