Der größte Biker aller Zeiten

Größter Biker aller Zeiten
Sein Name ist Minne Cuperus. Sie kennen ihn nicht? Er war der größte Radfahrer der je im Bikehotel Traminer Hof war. Minne ist 2,04 groß und kommt aus den Niederlanden. Aber als Flachland-Biker kann man ihn nicht bezeichnen. Ich glaube eher, dass die Niederlande irgendwo eine Kolonie mit sehr hohen Bergen haben muss. Denn so wo er am Berg abgeht…. da haben unsere Luzerner Freunde nur so hinterhergeschaut.
Minne, es war eine schöne Zeit mit Dir.

Armin

2 Reaktionen zu “Der größte Biker aller Zeiten”

  1. Siegfried

    Sehr auffällig ist die Länge der „Sattelstange“, wer weiß ob man dieses wertvolle Stück Eisen wirklich so benennt? Auf alle Fälle ist es ein Unding, wenn jemand mit langen Beinen den Sattel zu tief geschraubt hat. Da würde ich am liebsten gleich einschreiten und denjenigen oder diejenige zur Ordnung berufen. Rein fürs Auge ein Wahnsinn und für den tretenden wohl eher eine Tortur. Wo sollen die armen Beine denn hin? Meinstens verbiegen sie sich nach aussen und die Kraft geht ob des falschen Winkels in die Hose. Nun denn, der über 2 Meter Mann aus den Niederlanden scheint sich diesbezüglich auszukennen. Nicht umsonst begibt er sich mit seinem Hobby in beste Gesellschaft, die da heißt: Willst du in Südtirol mountainbiken, dann komm nach Tramin in den Traminerhof, denn der Armin machts. Reimt sich nicht? Stimmt aber!!

  2. Tom

    Für so große Leute gibts selten richtige Rahmengrößen (oder wohl eher Rahmenlängen). Aber bei den Hebelverhältnissen muss er richtig Power in den Beinen haben.

Einen Kommentar schreiben